Alte Artikel aussortieren und den Blog aufräumen

Die besten kostenlosen Singlechats

Mein Beitrag zum dieswöchigen Webmaster Friday: http://www.webmasterfriday.de/blog/blog-aufraeumen-was-kann-alles-weg/

Um den eigenen Blog sauber zu halten empfiehlt es sich, in regelmäßigen Abständen, alte und nicht mehr aktuelle Beiträge zu überarbeiten oder gar zu löschen. Bei mir geschieht dies im Zeitraum von einem bis zwei Jahren, da ich auf diesem Blog ohnehin nicht mehr viele Artikel veröffentliche. Bei Blogs mit hoher Artikelfrequenz, kann man diese interne Säuberung aber durchaus auch alle halbe Jahre in Betracht ziehen.

Wie ich es angehe

Da ich hier nur einen kleinen Blog betreibe hält sich der Aufwand beim aufräumen im Rahmen. Pro Jahr verwende ich nicht mehr als eine Stunde für das säubern meines Blogs. Bei großen Projekten hingegen kann dies sicher auch mehrere Stunden oder gar Tage dauern, bis alle alten und irrelevanten Beiträge aussortiert bzw. refresht worden sind.

Löschen von alten Artikeln

Von mir gelöscht werden i.d.R. nur themenfremde Artikel ohne Traffic, da diese die interne Linkstruktur schwächen und die Themenrelevanz des Blogs herabsetzen. Ob sich dies positiv bzw. messbar auswirkt, habe ich bisher noch nicht nachvollziehen können. Rein logisch betrachtet dürfte es meines Erachtens aber durchaus Sinn machen. Vor allem wenn es viele solcher Artikel auf einem Blog gibt, der sich vordergründig um ein anderes Thema dreht.

Alte Artikel überarbeiten

Bei alten Artikeln die nicht mehr aktuell sind, trotzdem aber den einen oder anderen Besucher bringen, versuche ich den Inhalt auf einen aktuellen Stand zu bringen. Dies lohnt sich vor allem bei Linklisten (Deadlinks aussortieren, neue interessante Links einfügen) oder Artikeln über Themen, die einem durchlaufenden Veränderungsprozess unterworfen sind.

 

Wie handhabt ihr das ganze auf euren eigenen Blogs?